Mitmachaktion zum Weltkindertag in Hall

Pedalo-Parcours, Wackelbrücke, Becher-Stelzen: Bei der Spielstraße zum Weltkindertag konnten sich die Kinder am vergangen Samstag am Froschgraben austoben, unter dem Motto „Kindern eine Stimme geben“. Am Ende des Tages hieß es: „So viele Namen!“ Ein Plakat war mit bunten Fingerabdrücken und den Namen der Kinder gefüllt, die begeistert die Mitmachaktionen ausprobiert haben – unter Anleitung von angehenden Erzieherinnen und Erziehern der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik. In einer Studiengruppe hatten sie sich in den letzten Monaten ausführlich mit dem Thema Kinderrechte beschäftigt und führten nun die Aktion in Zusammenarbeit mit dem Ortsverband Schwäbisch Hall des Deutschen Kinderschutzbundes durch. „Das war eine sehr interessante, praktische Lernsituation. Wir konnten unsere eigenen Ideen einbringen, um die unterschiedlichen Fähigkeiten der Kinder zu fördern“, berichteten die künftigen Erzieherinnen und Erzieher erschöpft, aber glücklich vom erfolgreichen Aktionstag.

Christine Haag-Merz
Öffentlichkeitsarbeit