Positionspapier der Diakonie Deutschland und des Bundesverbandes evangelischer Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik zur Bundestagswahl 2021

Unsere Kernforderungen

  1. Für die Auszubildenden ist eine auskömmliche Finanzierung während der Ausbildung sicherzustellen.
  2. Die Finanzierung der Fachschulen und Fachakademien ist bundeseinheitlich kostendeckend zu regeln.
  3. Beratungen zu einer bundeseinheitlichen curricularen Ausgestaltung der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen auf Fachschulniveau sollten im Sinne der Auszubildenden und im Sinne der Fachkräftebedarfe auf Qualifikationsniveau 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens angestoßen werden.
  4. Professionalisierung beibehalten und Bildungsbiographien ermöglichen – das stetig wachsende Ausbildungsangebot assistierender Kräfte im Bereich der Tageseinrichtungen für Kinder muss ausgebremst werden.
  5. Die Anerkennung des systemrelevanten Berufs der Erzieher*innen ist auch durch die Entlohnung der ausgebildeten Fachkräfte auf bachelor professional-Niveau nachzukommen.
  6. Die Ausbildung der Praxisanleitungen ist zwingend an den Fachschulen und Fachakademien durchzuführen.
  7. Bundesweit ausreichende Ausbildungsmöglichkeiten für Lehrkräfte an Fachschulen und an Fachakademien sind bereitzustellen

Lesen Sie hier weiter …

Positionspapier als PDF zum Download.