Archiv für den Monat: August 2021

Bunt, bunt, bunt sind alle meine Kleider

Projekttag beschließt das erste Ausbildungsjahr

„Am Ende des ersten Ausbildungsjahres an der Berufsfachschule für Sozialassistenz sollte eigentlich auch in diesem Schuljahr ein Projekttag stehen.“ So die Aussage der Fachlehrerin Frau Pechauf zu Beginn des Schuljahres 2020/21. Der Unterricht im Lernfeld 6, in dem es darum geht, zu lernen, wie man Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsprozesse strukturiert, reflektiert und an diesen mitwirkt, sollte einen praxisnahen Abschluss finden. 

Dass dies aufgrund der Corona-Pandemie schon im letzten Sommer nicht in der gewünschten Art und Weise gelang, war traurig, aber nicht zu ändern. Aber auch in diesem Schuljahr rückte die geplante Zusammenarbeit mit den Grundschulen in unerreichbar weite Ferne. Doch aufgeben gilt nicht. Die Ausbildung muss so praxisnah wie möglich weitergehen.

Und so war es am Schuljahresende in der Evangelischen Fachschule noch einmal ganz aufregend.  Schon ganz früh am Morgen war es so richtig trubelig. Überall wuselten Schülerinnen und Schüler der SAS20-Klassen herum. Pinsel wurden sortiert, Papier geschnitten, Luftballons aufgeblasen u.v.a.m.. Der Praxistag fand kurzerhand in der Schule in klassenübergreifenden Kleingruppen. 

Zu den Themen „Wenn ich einmal groß bin…“ – rund um Berufe / Traumberufe und „Farben“ hatten sich die angehenden SozialassistentInnen verschiedene kleine Angebote überlegt. Insgesamt gab es 24 unterschiedliche Kreativangebote und Experimente. Die angehenden pädagogischen Fachkräfte haben die verschiedenen Angebote in gemischten Gruppen miteinander durchgeführt und sich gegenseitig angeleitet. „Die Schülerinnen und Schüler machen gerade ganz wichtige Erfahrungen“, lautete das Zwischenfazit, dass der Fachlehrer Herr Schöpe bereits während des Projekttages zog.

Die abschließende, gemeinsame Reflexion der Klassen durfte natürlich nicht fehlen. Es war ein erkenntnisreicher und vor allem praktischer Schultag, der eine gelungene Überleitung ins zweite Ausbildungsjahr darstellte, in dem es dann heißen wird, alle zwei Wochen in den sozialpädagogischen Partnereinrichtungen der Fachschule tätig zu sein.

Bodelschwingh-Haus Wolmirstedt Stiftung
Evangelische Fachschule für Soziale Berufe

Parkstraße 5
39326 Wolmirstedt
Fon 039201/30215
Fax 039201/30216
fachschule@bodelschwingh-haus.de
www.efs-wms.de
www.bodelschwingh-haus.de