SveA

Zum Bundesverband evangelischer Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik (BeA) und der Studierendenvertretung der evangelischen Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik (SveA)

SveADer Bundesverband evangelischer Ausbildungsstätten (BeA) eröffnet den Studierenden ihrer Ausbildungsstätten die Möglichkeit in einen gemeinsamen Austausch zu kommen. Hierzu wurde die Studierendenvertretung evangelischer Ausbildungsstätten (SveA) 1998/99 ins Leben gerufen. Die SveA ist seither ein Ausschuss des Bundesverbandes evangelischer Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik (https://www.beaonline.de/). Der bereitgestellte eigene Etat des BeA für die Arbeit der SveA ermöglicht es, dass die Studierenden sich viermal im Jahr treffen. Die Leitung des BeA hat Herr Norbert Göttker. Er war bis 2011 für die Koordination der SveA zuständig. Seit 2011 wird die Koordination der SVeA von Heike von Lyskowski – Spiegelberg übernommen.

Der SveA setzt sich aus dem Koordinationsteam und je zwei Studierenden von ca. 30 Mitgliedsschulen zusammen. Das Team setzt sich aus sechs Studierenden aus verschiedenen Fachschulen für Sozialpädagogik zusammen. Dieses trifft sich zweimal jährlich. Diese Treffen finden in der Regel Mitte Januar und Mitte August zur Vorbereitung der SveA-Tagungen statt.

Die gesamte Studierendenvertretung trifft sich ebenfalls jährlich zweimal zum gegenseitigen fachlichen Austausch. Die SveA-Tagungen finden in der Regel jährlich in der 11. Kalenderwoche (Frühjahrstagung) und in der 45. Kalenderwoche (Herbsttagung) statt. Hier setzen sich ca. 40 -50 Studierende mit einem fachlichen Thema auseinander. Diese Tagungen werden von dem Vorstand geleitet. In der Regel finden die Tagungen zur gleichen Zeit wie die BeA-Tagungen statt, um ein gemeinsames Treffen von BeA und SveA während der Tagungen zu ermöglichen.

Im Turnus von zwei Jahren findet eine gemeinsame Tagung der BeA und der SveA statt. 2015 fand die letzte gemeinsame Frühjahrstagung zum Thema „Evangelisch, fachlich, gut!?“ statt. Die nächste gemeinsame Tagung findet im Frühjahr 2017 statt.

Kontakt:
Frau Heike von Lyskowski-Spiegelberg
Oberlin Seminar – Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik
Tietzenweg 130
12203 Berlin
0151/15 65 10 80
h.lyskowski@googlemail.com

Stand: 01.2016