SVeA

Zum Bundesverband evangelischer Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik (BeA) und der Studierendenvertretung der evangelischen Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik (SVeA)

Der Bundesverband evangelischer Ausbildungsstätten (BeA) eröffnet den Studierenden ihrer Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik die Möglichkeit in einen gemeinsamen Austausch zu kommen. Hierzu wurde die Studierendenvertretung evangelischer Ausbildungsstätten (SVeA) 1998/99 ins Leben gerufen. Die SVeA ist seither ein Ausschuss des Bundesverbandes evangelischer Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik (https://www.beaonline.de/). Der bereitgestellte eigene Etat des BeA für die Arbeit der SVeA ermöglicht es, dass die Studierenden sich jährlich mehrfach treffen. Die Leitung des BeA hat Frau Astrid Hofmeister. Die Koordination der SveA wird in diesem Jahr neu besetzt.

Die SVeA setzt sich aus dem Koordinationsteam und je zwei Studierenden der Mitgliedsschulen zusammen. Das Team setzt sich aus sechs Studierenden aus verschiedenen Fachschulen bzw. Fachakademien für Sozialpädagogik zusammen. Dieses Team trifft sich zweimal jährlich. Diese Treffen finden in der Regel Mitte Januar und Mitte August zur Vorbereitung der SVeA-Tagungen statt.

Die gesamte Studierendenvertretung trifft sich ebenfalls jährlich zweimal zum gegenseitigen fachlichen Austausch. Die SVeA-Tagungen finden in der Regel jährlich in der 11. Kalenderwoche (Frühjahrstagung) und in der 45. Kalenderwoche (Herbsttagung) statt. Hier setzen sich ca. 30 Studierende mit einem Thema auseinander. Diese Tagungen werden von dem Koordinationsteam der SveA geleitet. In der Regel finden die Tagungen zur gleichen Zeit wie die BeA-Tagungen statt, um ggf. ein gemeinsames Treffen von BeA und SVeA während der Tagungen zu ermöglichen.

Auch gemeinsame Tagung der BeA und der SVeA finden ihren Platz. Diese fanden bereits 2015 zum Thema „Evangelisch, fachlich, gut!?“ und 2017 zum Thema „Re-Formation 2017: Bildung im Aufbruch?!“ statt.

Die SVeA stellt sich vor …

Der Vorstand der Studierendenvertretung für evangelische Ausbildungsstätten für Sozialpädagogik trifft sich in aller Regel viermal jährlich zu zwei Vorbereitungstreffen und zwei Tagungen. Er besteht aus sechs Mitgliedern. Seit dem 15.03.2019 sind dies:

Merk Tanja, Fachakademie für Sozialpädagogik Gunzenhausen
Der Philipp, Seminar für kirchlichen Dienst Greifswald
Haller Katharina, Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Lahr
Brutscher Silas, Ev. Fachschule für Sozialpädagogik „Haus Bethlehem“ Karlsruhe
Raudßus Laura, Ev. Elise-Averdieck-Schulen Rotenburg
Stahlberg Erik, Fachakademie für Sozial- und Heilpädagogik Hof


Laura Raudßus

Hallo!
Ich bin Laura Raudßus und bin 20 Jahre alt. Ich gehe an die Ev. Elise-Averdieck-Schulen Rotenburg und bin zurzeit im letzten Ausbildungsjahr zur Sozialpädagogischen Assistentin.
Seit November 2018 bin ich bei den SVeA Tagungen dabei und seit diesem Jahr auch Mitglied des Vorstands. Ich werde die nächsten 4 Tagungen dabei sein und zusammen werden wir mit Sicherheit viel Spaß haben!









Moin!
Mein Name ist Philipp Der und ich bin Schüler des Seminars für kirchlichen Dienst (SKD) in Greifswald. Letztes Jahr konnte ich den Sozialassistenten abschließen und befinde mich nun im ersten Jahr der Erzieherausbildung. Ich wünsche mir einen besseren Austausch zwischen den Schülerinnen und Schülern der einzelnen Fachschulen, weshalb ich mich in der SVeA engagiere. Gemeinsam werden wir eine lehrreiche und lustige Zeit haben. Ich freu mich drauf!


Zum Logo der SveA

Das aktuelle Logo der SveA ist während der Herbsttagung 2013 in Berlin entstanden. Das Bild wird aktuell in Berlin am Oberlin Seminar verwahrt.

Zur Fertigung des Logos:
Das Logo wurde zunächst mit Klebestreifen auf der Leinwand abgeklebt. Darauf folgend konnten alle Teilnehemerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Farben wählen und ihren ganz persönlichen Abdruck hinterlassen. Das Bild besteht somit aus den verschiedenen Handabdrücken der SveA. Ganz nach dem Motto: Erst mit jedem/jeder von Euch wird die SveA bunt und lebendig!